Ruedi Häusermann “Der Hodler” | Schauspielhaus Zürich, Schiffbau/Box

Zürich, 14. April 2010 – Wäre es heute nicht beinahe ein Schimpfwort: “Bildungstheater“, so müsste man diese Inszenierung so nennen. Und doch es ist viel mehr. Das Leben und Werk des berühmten Schweizer Malers Ferdinand Hodler in Zahlen und Fakten, eingerahmt in bildende und darstellende Kunst sowie Musik in gelungener Form, präsentiert uns der Komponist Ruedi Häusermann dieses Kleinod.

Fjodor Dostojewski “Schuld und Sühne” | Luzerner Theater

Luzern, 8. April 2010 – Das Luzerner Theater zeigt mit Fjodor Dostojewskis “Schuld und Sühne” einen der bekanntesten russischen Romane in einer kräftezehrenden Inszenierung. Es geht um die verrohte Gesellschaft, Moral, Verbrechen, Schuld, Erkenntnis, Bekenntnis, Geständnis und Strafe. Und um die Liebe.

Heiner Müller “Quartett“ | Stadttheater Bern, Vidmar 1

Bern, 27. März 2010 – Heiner Müllers sprachgewaltiger Dialog “Quartett“ entpuppt sich zwischen projizierter barocker Glamourwelt und den zwei polarisierenden Schauspielern Heidi Maria Glössner und dem jungen Andri Schenardi als energetisierende multimediale Show. Die Protagonisten kontern die sprachlichen Ausgeburten lustvoll und schlagfertig, wobei sie vom jazzigen Klangteppich der Musiker Mike Svoboda (Posaune), Philip Zoubek (Präpariertes Klavier) und Philipp Ludwig Stangl (Live Electronic, Video) anregend unterstützt werden.