The Clowns!

Not Funny But Hot

The Clowns!

www.myspace.com/theclowns1
www.myspace.com/theclowns1

Die im Zirkus gescheiterten Clowns Frederick und Dino wurden einsichtig und erkannten, wir sind nicht lustig. Elefanten Kacke wegräumen war Geschichte.

Von Marcel Riedener

Das Ende im Zirkus bedeutete nicht das Ende der Clowns, denn (F. Obando) “man kann den Clown aus dem Zirkus werfen aber nicht den Zirkus aus dem Clown“. Frederick griff zur Gitarre und Mikrofon, Dino zum Bass und die Jam Session war fast perfekt, nur der Drummer fehlte.

www.myspace.com/theclowns1
www.myspace.com/theclowns1

Zur gleichen Zeit befreite sich Eugene von der Illusion die Pantomime Tradition seiner Familie fortsetzten zu können und trommelte die aufgestaute Wut aus sich heraus, jedoch unhörbar in die Luft; realisierte aber, dass er ab sofort gehört werden will.

Dino Castelli: Bass, Synthesizer & Begleitgesang
Dino Castelli: Bass, Synthesizer & Begleitgesang

Um das fehlende Element zu finden, organisierten Frederick und Dino eine Drummer Session. Eugene kam und überzeugte – The Clowns waren geboren.

Eugene Bakarow: Drums
Eugene Bakarow: Drums

Not funny but Hot! ist ihr Slogan, mit dem sie die Welt rocken. Kürzlich schnupperten The Clowns internationale Luft und tourten in Clubs durch New York und London.

Vielleicht sind The Clowns bald unter Vertrag eines Londoner Labels, verriet Frederick Nahaufnahmen.

Zum fünf Jahres Jubiläum des Kulturmarktes in Zürich beendeten die drei Jungs am 26. Oktober ihre energetische Auftrittsreihe für dieses Jahr überzeugend. Lustig oder lächerlich war die Show keine Sekunde lang sondern rau, rockig und mitreissend.

Nahaufnahmen empfiehlt, reinhören!

The Clowns: Rock Garage Soul

Im Netz
MySpaceTheClowns
mx3TheClowns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.