Hilde Domin, Vera Bauer “Deine Stimme, die mich umarmt” (Sogar Theater Zürich)

Eine Hommage

Hilde Domin, Vera Bauer “Deine Stimme, die mich umarmt“ | Sogar Theater Zürich | 22. Oktober 2009

Foto: Hilde Domin | Quelle: www.sogar.ch
Foto: Hilde Domin | Quelle: www.sogar.ch

Im Haus von Hilde Domin in Heidelberg war Vera Bauer in früheren Jahren persönlich zu Gast und hat dort ein Arrangement aus Texten der Dichterin und ihrem Cello dargeboten. Diese Tage ist Vera Bauer in etwas grösserem Rahmen in Zürich zu sehen und hören. Das neu arrangierte Programm ist eine Hommage an Hilde Domin und deren 100. Geburtstag.

Das sogar Theater an der Josefstrasse in Zürich ist ein kleines, fast ganz der Umsetzung von Literatur auf der Bühne verschriebenes Haus. Doch weniger der Dramatik (dies nur schon aus Platzgründen), sondern der lyrischen und der Gattung der Prosa. Rund sechzig Stühle passen in den Vorstellungsraum, der an anderen Tagen und Abenden auch für Anlässe offen steht.

An diesem Premierenabend waren alle Plätze ausverkauft und ausser nächsten Samstag sind es die insgesamt vier Aufführungen ebenso. Das Publikum war, wie es die Thematik der 2006 verstorbenen Lyrikerin und die Gattung Lyrik wohl ahnen lässt, eines der älteren Semester. Und deshalb wohl auch ein Abend, der sich ganz in die Lyrik und den Erlebnissen von Hilde Domin eingefügt hat. Konzentriert folgte man der Interpretin und die Wärme im Raum liessen die eine und den anderen noch ruhiger werden.

Vera Bauer hat es geschafft, mit ihrer klaren – allerdings an diesem Abend etwas angegriffenen – Stimme, den luziden Texten von Hilde Domin noch ein Quentchen Klarheit hinzuzufügen. Die Umrahmung durch die Celloklänge: mal gezupft, mal sperrig, mal melodiös, begleiteten die abgerundet arrangierte Auswahl an Versen und Prosatexten aus der Kindheit Hilde Domins, von Erlebnissen des ausgestossen und vertrieben Seins, von der Liebe und dem Tod der Mutter.

Besprechung der Aufführung vom 22. Oktober 2009.

Dauer: ca. 65 Minuten, ohne Pause.

Weitere Daten: Freitag, 23. Oktober (ausverkauft), Samstag, 24. Oktober,  jeweils 20.30 Uhr Sonntag, 25. Oktober (Derniere; ausverkauft), um 17 Uhr.


Im Netz
www.sogar.ch
www.verabauer.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.