Lars Klaaßen: “Kauf dir einen Luxusschlitten!”

Öko ist geil!

Lars Klaaßen: “Kauf dir einen Luxusschlitten! Ökotipps für Geniesser” (Ratgeber)

In seinem salopp geschriebenen, handlichen und ökologisch einwandfreien Ratgeber zeigt Lars Klaaßen, wie man umweltbewusst leben und trotzdem – oder erst recht – Spass haben kann.

Von Sandra Despont.

kaufdireinenluxusschlittenFrüher haben wir ohne jeden Hintergedanken dem Konsum gefrönt. Über Menschen in Wollpullis und Birkenstöcken, die irgendetwas von Waldsterben plapperten, haben wir ein bisschen nachdenklich die Köpfe geschüttelt oder sie gleich als nicht ganz dichte Lustbremsen abgetan. Heute ist alles anders und der Klimawandel in aller Munde. Unsere Reaktion auf die Untergangsszenarien, die immer hartnäckiger und farbenfroher ausgemalt werden, kann nun ganz unterschiedlich aussehen: Wir können die Tatsachen hartnäckig leugnen und es spätere Generationen – sofern es die noch geben wird – richten lassen, wir können in Panik verfallen und uns in kleine Holzhäuschen in der Wildnis zurückziehen oder wir können unseren eigenen kleinen Beitrag zur Katastrophenverhinderung leisten. Zu moralinsauren Besserwissern müssen wir dafür nicht mutieren, wie „Kauf dir einen Luxusschlitten!“ zeigt.

Geld und Lebensqualität statt Verbot und Verzicht

Munter steigt Klaaßen mit einem kurzen Abriss über die Entwicklung der globalen Emissionen ein, die den Handlungsbedarf an der Klimafront deutlich macht und das Unternehmen des Autors, allen Klimaschutzwilligen einige praktische Leitlinien an die Hand zu geben, rechtfertigen und ehren. Und gleich macht er auch klar, dass er keine Streitschrift voller Mahnungen vorlegen will. Nicht mit Verbot und Verzicht will er seine Leserinnen erreichen, sondern mit Massnahmen, die der Umwelt gut tun und einen dabei sogar noch Geld sparen und Lebensqualität gewinnen lassen. Um sein Versprechen zu halten, setzt er an einem so simplen wie wirkungsvollen Hebel an: Bei der Tatsache nämlich, dass es, wie Klaaßen auf seine typisch saloppe Art formuliert, schlicht peinlich sei, „wie effizient wir unsere Ressourcen nutzen (…). Bei einem enormen Einsatz von Rohstoffen und Energie kommt in vielen Fällen verdammt wenig raus.“

Standby-Lämpchen für Anfänger, Schweinefleisch für Fortgeschrittene

„Kauf dir einen Luxusschlitten!“ ist eine Wundertüte an nützlicher Information. Am meisten Nutzen werden bisher von ökologischem Gedankengut gänzlich Unbefleckte haben. Was ein Auto wirklich kostet, dass sich konsequente Mülltrennung lohnt (und nein, das hartnäckige Gerücht, dass das mühsam Getrennte schlussendlich doch im selben Topf landet, stimmt definitiv nicht), dass man gut daran tut, sein Haus ordentlich isolieren zu lassen und Standby-Lämpchen nicht leuchten, um uns über einsame Stunden hinwegzutrösten, werden die meisten irgendwie schon gewusst haben. Doch auch für Fortgeschrittene hält Klaaßen noch den einen oder anderen Tipp bereit. Dass Handy-Akkus fröhlich weiter Strom fressen, auch wenn längst kein Handy mehr an ihnen hängt, dass Schweinefleisch eine bessere Ökobilanz hat als Rind und dass man vom dreckigen Geschirr lieber die Hände lassen soll, muss einem ja erst einmal einer sagen.

Banden bilden und es sich selbst machen

Ein grosses Plus von „Kauf dir einen Luxusschlitten!“ ist der undidaktische, umgangssprachliche Ton, den der Autor anschlägt. Dazu gehören auch die originellen, neugierig machenden Untertitel wie „Mach’s dir selbst“, „Bilde Banden“ oder eben, wie man vielleicht schon gemerkt hat, mein Favorit: „Hände weg vom dreckigen Geschirr“. Man fühlt sich nicht gerügt, man braucht für bisherige Verfehlungen kein schlechtes Gewissen zu kriegen, man kann heute, jetzt, sofort etwas für die Umwelt, die Erde, sich selbst tun. Und man kann klein anfangen, an hundert Stellen, wo es einem gerade am meisten einleuchtet. Auch wenn das Layout manchmal etwas konfus wirken mag: Insgesamt tragen das lockere Konzept und die Illustrationen Katharina Gschwendtners dazu bei, dass man gerne in dem Büchlein schmökert, es mal hier, mal da aufschlägt. Seine kleinen Mängel in Form des einen oder anderen Druckfehlers und der vielleicht doch ein wenig grossmunidgen Versprechungen, was Spass und Genuss bei der Umsetzung der Ökotipps anbelangt (vor allem Milchtrinker und Fleischesser werden beim entsprechenden Kapitel nur wenige Begeisterungsrufe ausstossen), verzeiht man ihm gern. Und den Kaufpreis spart man locker gleich wieder ein, indem man mal hier den Akku aus der Steckdose zieht, mal da die Gefrierware zum Abtauen in den Kühlschrank packt. So einfach geht das!


Titel: Kauf dir einen Luxusschlitten! Ökotipps für Geniesser
Autor: Lars Klaaßen
Verlag: Eichborn
Seiten: 216
Richtpreis: CHF 27.90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.