nahaufnahmen-Filmadvent: 16. Dezember 2010

nahaufnahmen.ch-Filmadvent: 16. Dezember 2010

Die Milleniums-Trilogie von Daniel Alfredson

tuerchen 16

Das 16. Türchen klemmte gestern unerklärlicherweise ein bisschen. Gut möglich, dass die schwedische Sicherheitspolizei verhindern wollte, dass die Hackerin, welche sich dahinter verbirgt, freikommt. Vergeblich, denn Türchen 16 ist ab sofort offen.

Kaum hatte der schwedische Regisseur Daniel Alfredson den dritten Teil von Stieg Larsons Millenium-Trilogie im Kasten, kündigte David Fincher schon sein amerikanisches Remake an. Ob dieses sich mit der schwedischen Version messen kann, ist allerdings jetzt schon fraglich. Denn obwohl Mara Rooney, welche in der amerikanischen Fassung Lisbeth Salander spielt, eine äusserst talentierte junge Schauspielerin ist, wir es ihr dennoch unmöglich sein, an Noomi Rapaces Leinwandpräsenz heranzukommen. Diese machte Daniel Alfredsons Verfilmungen nämlich erst kinoreif und interpretierte eine der interessantesten literarischen Frauenfiguren der letzten Jahre brilliant für die Leinwand.

Die Stärke von Alfredsons Verfilmung ist es, der Versuchung bis zum Schluss zu widerstehen, Lisbeth Salander zum Opfer einer schwierigen Kindheit werden zu lassen. Die exzentrische Hackerin bleibt ungebrochen, die harte Hülle ihrer Figur wird nie als Schutzmechanismus entlarvt, sondern bleibt bis zum Schluss ein Charaktermerkmal, welches moralisch nicht bewertet wird. Im amerikanischen Mainstreamkino ist eine solche Frauenfigur schlicht undenkbar, und die Befürchtungen, dass auch ein David Fincher nicht anders können wird, als Lisbeth Salander über ein Trauma zu charakterisieren, sind sicher berechtigt.

© Studio / Produzent
© Studio / Produzent

Grund genug, Alfredsons spannende Millenium-Trilogie und Noomi Rapaces grandiose schauspielerische Leistung darin noch einmal zu würdigen. Die drei Filme bieten beste Thrillerunterhaltung über drei Abende hinweg und sind pünktlich zu Weihnachten in einer preiswerten 4er Box erhältlich.

Lukas Hunziker

Lukas Hunziker ist Gymnasiallehrer für Deutsch und Englisch. In seinem Garten stehen drei Bäume, in seinem Treppenhaus ein Katzenbaum. Er schreibt seit 2007 für nahaufnahmen.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.