Ralf Husmann: “Vorsicht vor Leuten”

Taugenichts trifft Gewinnertyp

Ralf Husmann: “Vorsicht vor Leuten” (Roman)

Seine grössten Erfolge feierte Ralf Husmann mit seinen Drehbüchern für die TV-Serie “Stromberg”. So wundert es nicht, dass Lorenz Brahmkamp, der Protagonist aus “Vorsicht vor Leuten”, in seinem Auftreten manchmal an Bernd Stromberg erinnert. Unabhängig davon: Der zweite Roman des Dortmunder Autors besticht neben einem sympathischen Nichtsnutz als Protagonisten auch durch enorme Kurzweiligkeit.

Von Ferdinand Laudage

VorsichtVorLeutenWenn Lorenz Brahmkamp in den Spiegel schaut, dann sieht er ein Häufchen Elend, das eines am besten kann: Lügen. Doch das ist nur ein Grund dafür, dass seine Frau Katrin ihn verlassen hat. Der Vierzigjährige lässt sich gehen und steht vor den Trümmern seines Lebens. Dass der unzuverlässige Sachbearbeiter in der Stadtverwaltung des beschaulichen (und fiktiven) Ruhrgebietsörtchen Osthofen überhaupt noch arbeiten darf, grenzt an ein Wunder. Denn auch vor seinem Arbeitgeber ist Lorenz um keine Ausrede verlegen.

Finales Ziel: Katrin

Brahmkamp ist der personifizierte Durchschnitt. Doch daran will und muss er etwas ändern, soviel ist klar. Schliesslich will er nicht nur seine Frau zurückgewinnen, er lechzt auch nach einem neuerlichen beruflichen Triumph. Just in dieser Phase trifft der Antiheld auf Alexander Schönleben, einen erfolgreichen Unternehmer, der in Osthofen eine grosse Investition, den Bau von Wellnesshotels, plant. Schönleben will Brahmkamp dafür auf seine Seite ziehen, um so an den von der Bürokratie in den Weg gelegten Steinen vorbeizukommen.

Lorenz lässt sich gerne vom adretten Lebemann bezirzen. Er geniesst es, davon in vielerlei Hinsicht profitieren zu können und schafft es mit Schönlebens Hilfe sogar, einen neuen Draht zu seiner Frau aufzubauen. Doch als er bemerkt, dass sein Kompagnon im Grunde ein ebenso grosser Münchhausen wie er selbst ist, beginnt er nachdenklich zu werden …

Das Geheimnis des Erfolgs

Sehr amüsant und enorm unterhaltsam präsentiert Ralf Husmann in seinem zweiten Roman die rasante Erzählung darüber, wie Lorenz Brahmkamp versucht, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Der Autor setzt vor allem auf knappe, leicht verständliche Satzkonstrukte. Wortwitz und Pointe stehen bei Husmann im Vordergrund. Es ist der feine, manchmal etwas dunkle Humor, der hier zum Tragen kommt.

Wer die TV-Serie “Stromberg” liebt, der kommt auch an Lorenz Brahmkamps Geschichte nicht vorbei. Denn eines haben beide Protagonisten gemein: Sie blamieren sich gerne und müssen ständig im letzten Augenblick ihren Hals aus der Schlinge ziehen. Es scheint fast so, als sei dieser rote Faden das Erfolgsgeheimnis von Ralf Husmann.


Titel: Vorsicht vor Leuten
Autor: Ralf Husmann
Verlag: Scherz
Seiten: 279
Richtpreis: CHF 25,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.