Hildegard Monheim: „Manchmal schauen sie so aggro“

In Würde gescheitert

Hildegard Monheim: „Manchmal schauen sie so aggro. Geschichten aus dem Schulalltag-Eine Lehrerin erzählt.“

Es ist die wahre Geschichte der Hildegard Monheim, die einst all ihren Mut und Idealismus zusammennahm und Hauptschullehrerin wurde. Heute, ca. 38 Jahre später, nimmt sie die Leser mit in ihr eigenes Klassenzimmer und schafft auf sehr humorvolle Weise Verständnis für all jene, die sich der Bildung unserer Jugend verschrieben haben.

Von Angela Stella Hoppmann

manchmalschauensiesoaggroHildegard Monheim ist Lehrerin aus Leidenschaft. Sie liebt ihren Beruf und hat ein Herz für ihre Schüler, auch wenn der Einstieg ins Lehrerdasein mit vielen schmerzlichen Lernerfahrungen verbunden war. Heute ist sie das Alpha-Tier des Rudels und muss das auch jeden Tag unter Beweis stellen: Da heißt es, bloß keine Schwäche zeigen. Aber in stillen Momenten, wenn sie abends im Bett liegt, kommen die Selbstzweifel und die Frage,  ob sie am heutigen Tage in Würde, oder einfach nur so gescheitert sei.

Was mache ich hier eigentlich?

Ihr Leben als Lehrerin ist geprägt von der akuten Faulheit der Schüler, von gähnend langweiligen Projekten, vom Unterricht, in dem Störungen eigentlich der Normalzustand sind und von der täglichen Erschöpfung. Und bei all den Dramen, die sich im Klassenzimmer abspielen, bleibt Hildegard Monheim gelassen und gut gelaunt. Auch wenn sie bei  Facebook unter dem Zitat eines Schülers “Ich hab so kein` Bock auf Schule heute” das ein oder andere Mal liebend gerne den Gefällt-mir Button klicken würde.

Die tragische Komödie

Wer das nicht erlebt hat, der kann sich nicht vorstellen, was da manchmal so abgeht, sagt sie in ihrem Epilog. Mit viel Situationskomik gewährt Hildegard Monheim dem Leser Einblick in das, was sich in deutschen Klassenzimmern Tag für Tag abspielt. Sie reflektiert ihre Erfahrungen und ihre Emotionen und bleibt dabei authentisch und nachvollziehbar. Sie ist trotz des stressigen Alltags nicht zynisch geworden, sondern Mensch geblieben und als Vollblutlehrerin keinesfalls belehrend. Empfehlenswert ist das Werk vor allem für diejenigen Eltern, die Lehrkräfte durch überbemühtes Einmischen in den Unterrichtsalltag das Leben noch schwerer machen, als es schon ist.


Titel: Manchmal schauen sie so aggro. Geschichten aus dem Schulalltag-Eine Lehrerin erzählt.
Autor: Hildegard Monheim
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Seiten: 281
Richtpreis: CHF 14.90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.