Charlotte Link: „Der Beobachter“

Mein Feind, der Nachbar…

Charlotte Link: „Der Beobachter“ (Hörbuch)

Erst ist ein mulmiges Gefühl vorhanden, das sich allmählich in Angst verwandelt. Doch die Erlösung kommt schnell: der Tod.

Von Angela Stella Hoppmann.

derbeobachterSamson Segal hat keinen Job, kein Geld, keine Freundin und wohnt bei seinem verheirateten Bruder in London. Anstatt auf Stellensuche zu gehen, verbringt er die Winterzeit damit, seine Nachbarschaft zu beobachten und akribisch Protokoll zu führen. Besonders Gillian Ward, mit Tom verheiratet und Mutter der jugendlichen Becky, hat es ihm angetan. Ja, Gillian hat die perfekte Familie, das perfekte Leben, an dem Samson nur allzu gerne teilhaben würde…

Er beobachtet sie, dann schlägt er zu…

Christy McMarrow und ihr Kollege Detective Inspector Fielder haben sich zur gleichen Zeit mit einer Serie brutaler Morde zu befassen: Zwei Frauen wurden bereits auf brutale Weise ermordet. Ein Detail verbindet sie, doch welches ist das Tatmotiv? Handelt es sich um einen Psychopathen, der Frauen hasst? Beide Frauen fühlten sich kurz vor ihrem Tod beobachtet, ja gar bedroht. Als ein weiterer Mord in der Nähe von Gillian Ward passiert, gerät Samson Segal schnell auf die Liste der Verdächtigen. Doch dieser ist untergetaucht und erhält Unterstützung eines Unbekannten…

Ein Ex-Ermittler mit einem Geheimnis

John Burton, Ex-Ermittler und Becky Wards Handballtrainer, stört die Familienidylle, indem er mit Gillian eine Affäre beginnt. Über seine Vergangenheit spricht er nur ungerne, und Gillian fragt sich, warum er bloß seine Polizeistelle aufgegeben hat. Die Staatsanwältin Tara Caine lüftet das Geheimnis, indem sie sich Johns Akte zukommen lässt. Hat John ein gestörtes Verhältnis zu Frauen?
Als eines Abends Tom Wards ermordet wird, weiß Gillian, dass sie niemandem mehr vertrauen kann.

Höchste Spannung mit Schönheitsfehlern

Charlotte Link packt ihr Publikum mit einer verzwickten Kriminalgeschichte, die keine Nerven verschont. Vor allem Frauen, Hauptopfer des Werks, seien davor gewarnt, „Der Beobachter“ abends alleine zu konsumieren. So sehr Charlotte Link auch spannend und suggestiv erzählen mag, bleiben gewisse narrative Feinheiten auf der Strecke. Wenn auch nicht oft, neigt die Autorin dazu, ihre Figuren in Klischees zu pressen, die in ihrem Genre schon lange nicht mehr spektakulär sind. Auch erwecken sowohl psychologische als auch medizinische Kenntnisse an gewissen Stellen den Eindruck einer nicht fundierten Recherche. Wer dabei ein Auge zudrücken kann, wird sich über ein gelungenes und äußerst packendes Hörbuch freuen, das ausgezeichnet zur düsteren Winterzeit passt.


Titel: Der Beobachter
Autorin: Charlotte Link
Verlag: Random House Audio, gekürzte Lesung
Sprecherin: Gudrun Landgrebe
CDs: 9
Spielzeit: 11 Stunden 50min
Richtpreis: CHF 26.90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.