Natasha Corrett, Vicki Edgson: “vegetarisch basisch gut”

Vegetarisch neu erfunden

Natasha Corrett, Vicki Edgson: “vegetarisch basisch gut” (Kochbuch)

Vegetarische Küche langweilig und geschmacklos? “vegetarisch basisch gut” beweist das Gegenteil. Denn kaum ein anderes Kochbuch auf Grundlage der basischen Ernährung überzeugt mit solcher Geschmackvielfalt und Farbenpracht. Eine Rezeptsammlung der besonderen Art, der es auch an guten Informationen nicht fehlt.

Von Franziska Leuenberger.

vegetarischbasischgut“vegetarisch basisch gut” folgt den Grundlagen der basischen Ernährung, die frische, möglichst naturbelassene Lebensmittel umfasst (u.a. Obst, Gemüse und Vollkornprodukte). Die Autorinnen des Kochbuches, Natasha Corrett und Vicki Edgson, teilen die Leidenschaft für gutes Essen aus hochwertigen Zutaten. Für ihr Thaicurry, die Auberginen mit Cashewpesto oder die Mais-Bohnen-Bratlinge sind möglichst saisonale Produkte aus regionaler Erzeugung empfohlen. Gewürze, Kräuter oder Zutaten aus dem Reformhaus sind mitverantwortlich für die Farbenpracht, die Geschmacksvielfalt und Sinneserlebnisse der Gerichte, die zum Ausprobieren und Geniessen einladen. Der Erfolg der beiden Britinnen, die gemeinsam die Firma “Honestly Health” führen, ist eine Bestätigung für ein bewusstes Essen, inklusive einer kreativen, überraschenden Küche.

Gesund, vielfältig und verführerisch

Über hundert Rezepte zählt das Kochbuch, angefangen von Frühstücksideen (z.B. ein Obst-Smoothie) und Vorspeisen (z.B. Fenchel-Birnen-Suppe) über Hauptgerichte (wie ein Rote-Beete-Risotto) bis zu Snacks und Süssem (z.B. Nusskekse). Zugegeben: viele Gerichte muten enorm gesund an. Auf bewährte Lieblingsgerichte muss aber trotzdem nicht verzichtet werden. So eignet sich das herzhafte englische Frühstück mit Eiern, Ziegenkäse und Gemüse perfekt für einen Sonntagsbrunch, beim Heisshunger auf Pasta sind Zucchinispaghetti mit Minze-Mango-Marinade eine tolle Wahl und auch Dessertliebhaber kommen mit dem Rohen Schokolandemousse oder dem Lychee-Mango-Sorbet auf ihre Kosten.

Wissenswertes rund um die basische Ernährung

Der Rezeptteil des Kochbuchs “vegetarisch basisch gut” ist ergänzt um eine Einführung in die Prinzipien der basischen Ernährung, die gängigsten basischen Lebensmittel sind vorgestellt und die besten basischen Energielieferanten sind aufgelistet. Zur Anwendung der basischen Küche im Alltag helfen Menüpläne sowie Tipps für die basische Reinigungsphase, die zu jedem Wechsel der Jahreszeiten empfohlen ist. Symbole auf den Rezeptseiten helfen, den Säure-Basen-Wert der Zutaten zu ermitteln, vegane Gericht sind separat gekennzeichnet. Das Kochbuch ist damit also auch sehr gut geeignet für Einsteiger in die basische Ernährung. Die Rezepte sind zudem alle gut erkärt und einfach zuzubereiten.

Vegetarisch neu erfunden

“vegetarisch basisch gut” wird alle begeistern, die Wert auf bewusstes Essen legen, eine fleischlose, aber keinesfalls einfallslose Küche schätzen und sich in der basischen Ernährung weiterbilden wollen.


Titel: vegetarisch basisch gut
Autorinnen: Natasha Corrett, Vicki Edgson
Aus dem Englischen von: Kirsten Sonntag
Verlag: AT Verlag
Seiten: 192
Richtpreis: CHF 34.90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.