Sarah Mlynowski: “Liebes Ich! Verlieb dich nicht”

Eine witzige Zeitreise in Sachen Liebe(skummer)

Sarah Mlynowski: “Liebes Ich! Verlieb dich nicht” (Roman)

Nach drei Jahren Beziehung mit Bryan macht er aus heiterem Himmel Schluss. Devorah Banks kann es nicht glauben. Doch schon bald geschehen merkwürdige Dinge.

Von Elena Mezzasalma.

Liebes-Ich--Verlieb-dich-nicht--9783570401835_xxlNach der Trennung von ihrem Exfreund Bryan ist Devorah stocksauer. Drei ganze Jahre hat sie mit ihm verschwendet und ist nun auf sich allein gestellt. Ihre Freunde haben sich von ihr abgewandt, da sie sich nicht um sie gekümmert hat, als sie noch mit Bryan zusammen war. Alles hat sie für ihn aufgegeben. Beim siebten Abhören seiner Nachricht fällt ihr auch noch das Handy in den Brunnen. Devorah ist sich sicher, dass sie vom Pech verfolgt wird.

Vergangenes Ich lässt grüssen

Doch ihre Pechsträhne endet, als sie plötzlich mit ihrem drei Jahre jüngeren Ich Kontakt aufnehmen kann. Denn die einzige Nummer, die sie noch anrufen kann, ist ein Mädchen, das behauptet, sie selbst zu sein. Devorah ist verwirrt, aber nutzt die Chance für einen brillanten Plan: Sie wird ihr Neuntklässler-Ich davon abhalten, mit Bryan zusammenzukommen und drei Jahre an ihn zu verschwenden.

Ausser Kontrolle

Mit Hilfe ihres jüngeren Ichs hat sie auch tatsächlich Erfolg: Es gibt keinen ersten Kuss mit Bryan und sie kommen auch nicht zusammen. Doch die Beeinflussung der Vergangenheit hat auch Konsequenzen. Devorahs Zukunft gerät in Gefahr und nichts ist mehr so, wie es einmal war. Wie kommt sie wieder aus dieser unglücklichen Situation heraus?

Dieses Buch macht gute Laune und verleiht mit seiner Leichtigkeit ein bisschen Sonnenschein und Wärme im tristen Herbstwetter.


Titel: Liebes Ich! Verlieb dich nicht
Autorin: Sarah Mlynowski
Übersetzerin: Ivana Marinovic
Verlag: cbj tb
Seiten: 347
Richtpreis: CHF 13.90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.