Banana Yoshimoto: “Der See”

Eine japanische Liebesgeschichte

Banana Yoshimoto: “Der See” (Roman)

Tokio, zwei junge Menschen empfinden ihr Leben plötzlich nicht mehr als ganz so einsam. Chihiro hat gerade eine turbulente Zeit hinter sich. Doch seit einiger Zeit gibt es eine Konstante in ihrem Leben – ihr Nachbar Nakajima. Sie haben sich durch das gegenüberliegende Fenster entdeckt. Plötzlich steht er vor ihrer Tür und eine Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf.

Von Sabine Aregger.

YoshimotoChihiro ist Kunststudentin und hat erst kürzlich ihre Mutter verloren. Halt gibt ihr nun ihr Nachbar Nakajima. Einem nachbarlichen Gruss von einem Fenster zum anderen, folgen erste Gespräche auf der Strasse. Nakajima kommt Chihiro in ihrer Wohnung besuchen und schliesslich übernachtet er auch bei ihr. Es beginnt eine ganz besondere Beziehung, Chihiro findet auch keine Worte für das, was da wächst. Den jungen Mann umgibt jedoch auch eine undurchdringliche Aura und es scheint, als ob er ein dunkles Geheimnis zu verstecken hätte.

Eine Reise zu Freunden

Wie Chihiro hat auch Nakajima seine Mutter verloren. Dies verbindet die beiden. Eines Tages bittet Nakajima Chihiro um einen Gefallen: Sie soll ihn zu einem Ort begleiten, an dem er früher mit seiner Mutter wohnte. Dort lebt nun ein befreundetes Geschwisterpärchen, welches er unbedingt besuchen möchte. Eine übersinnliche Erfahrung entscheidet über den Weg für die weitere Entwicklung der Beziehung zwischen Chihiro und Nakajima und lässt Chihiro Nakajimas Wahrheit über sein Schicksal entdecken.

Typisch Banana Yoshimoto

Banana Yoshimoto hat in ihren Romanen für sie typische Elemente: Die ungewöhnliche Liebesbeziehung, junge Menschen, die ihren Weg finden müssen, normabweichende Familienkonstellationen, Lebensweisheiten und übernatürliche Elemente. Der Roman wurde mit einer einfachen Sprache geschrieben und doch ist es eine romantisch-tragische Magie, die den Leser einfängt und nicht mehr loslässt.


Titel: Der See
Autorin: Banana Yoshimoto
Übersetzer: Thomas Eggenberg
Verlag: Diogenes
Seiten: 224
Richtpreis: 29.90 CHF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.