Rolf Caviezel / Thomas A. Vilgis: “BeerPairing”

Bier liegt als Getränk im Trend und mit dem Craftbeer-Boom kam eine neue Erfolgswelle. Dass man mit Bier hervorragend kochen kann, ist nicht neu. Rolf Caviezel und Thomas A. Vilgis gehen einen Schritt weiter und analysieren die Biere auf ihre Wechselwirkung zwischen Aromen, Geschmack und Textur. Der Theoriebereich ist kurz und knackig und die Rezepte bereiten einem mit diesem Hintergrundwissen noch mehr Freude.

Weiterlesen

Karl Ove Knausgård: “Kämpfen”

Nicht nur inhaltlich ist das letzte Werk der Selbstbiographie von Karl Ove Knausgård eine Wucht, sondern auch haptisch. Mit 1280 Seiten ist „Kämpfen“ das umfassendste Buch dieser Reihe. Knausgård thematisiert den Kampf der Veröffentlichung des ersten Buches, den Kampf mit sich selber und mit seinem Umfeld.

Weiterlesen

Hugh Fearnley-Whittingstall: “Täglich Früchte”

Hugh Fearnley-Whittingstall präsentiert 160 Rezepte für pikante und süsse Gerichte mit Früchten. Die einfachen Rezepte sollen die alltägliche Küche bereichern und Abwechslung hineinbringen. Auf jeden Fall regen sie die eigene Kreativität und die Lust, Neues in der Küche auszuprobieren, an.

Weiterlesen

Karl Ove Knausgård: “Das Amerika der Seele”

18 Essays, die Karl Ove Knausgård zwischen 1996 und 2013 verfasste, enthält „Das Amerika der Seele“. Schonungslos, präzise und poetisch zugleich behandelt der norwegische Autor verschiedene Themen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einmal mehr bereitet ein Buch vom fantastischen Knausgård Freude.

Weiterlesen

Nikolaus Hansen / Tina Uebel: “Die S.E.A.-Expedition”

Von den Falklandinseln über Elephant Island bis nach Südgeorgien. Zwölf Segler begeben sich Ende 2015 auf diese schwierige Route. 100 Jahre nachdem der Polarforscher Ernest Shackleton die Expedition missglückte, jedoch alle seiner Besatzungsmitglieder retten konnte.

Weiterlesen

Christine Thürmer: “Laufen. Essen. Schlafen.”

Als Christine Thürmer gekündigt wird, beschliesst sie, drei Fernwanderwege in den USA zu bewandern. Dabei verarbeitet sie so manchen schwierigen Gedanken. Das tägliche Wandern geht ihr sowohl physisch als auch psychisch an die Substanz. Ein packender Erlebnisbericht, der die Herzen von Wander- und Outdoorfans höher schlagen lässt.

Weiterlesen

Karl Ove Knausgård: “Träumen”

Ein Jahrhundertwerk ist Karl Ove Knausgård mit seinem autobiographischen Projekt gelungen. Die Bücher des Norwegers zu lesen, braucht Zeit. Zeit, die sich auf jeden Fall lohnt. In “Träumen” begleiten wir Knausgård auf dem steinigen Weg, Schriftsteller zu werden.

Weiterlesen

Nadia Damaso: “Eat Better Not Less”

Ernährung ist ein Trendthema. Welches Nahrungsmittel man wann, in welcher Form und wieso zu sich nimmt, scheint in der heutigen Zeit von grosser Bedeutung zu sein. Auch in Nadia Damasos Buch. Es geht jedoch nicht darum, weniger zu essen, sondern besser, gesünder.

Weiterlesen

Michael W. Austin & P. Reichenbach (Hg.): “Die Philosophie des Laufens”

Laufen kann man überall und jederzeit. Die Gründe, wieso Menschen laufen, sind verschieden. Manche geniessen den Ausgleich zum Arbeitsalltag, für manche ist es der Beruf an sich und wiederum andere machen sich philosophische Gedanken darüber. Um diese geht es in vorliegendem Werk.

Weiterlesen

Lovis Cassaris: “Ein letztes Mal wir”

Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist unerträglich. Wenn man diese Person über lange Zeit begleitet und mit ansehen muss, wie es ihr mit jedem Tag schlechter geht, braucht dies unglaublich viel Kraft. Die eindrückliche Liebesgeschichte und der Verlust der grossen Liebe schildert Lovis Cassaris in ihrem Debütroman.

Weiterlesen