We Happy Few (Early Access)

WeHappyFew_logo

In We Happy Few ist alles super. Die Welt ist bunt, in den Zeitungen stehen nur gute Nachrichten und jeder ist glücklich. Damit sich das nie ändert, werfen sich die Bewohner der pseudo-historischen, britischen Stadt Wellington Wells einfach regelmäßig eine Pille names Joy ein. Wie im richtigen Leben, bekommt NORMAN VOLKMANN von zu viel Fröhlichkeit schlimmen Ausschlag und hat deswegen den Pillen abgeschworen, mit denen er immer zwei Regenbögen am Horizont sah. Ob die Welt dadurch besser wurde, weiß er selbst nach einigen Stunden mit der Early-Access-Version von We Happy Few nicht.

Mehr lesen

Dead by Daylight

In Dead by Daylight kämpfen vier Menschen gegen einen übermächtigen Killer und haben das Ziel, ihrem persönlichen Albtraum zu entkommen. Lässt sich die beliebte Slasher-Formel aus den 1980er- und 1990er-Jahren auch in ein asymmetrisches Multiplayer-Spiel übertragen? NORMAN VOLKMANN trieb Freunde und wildfremde Menschen mit Glockentönen in den Wahnsinn, jagte überlebenden Teenagern hygienisch-bedenkliche, blutige Macheten ins Kreuz und flüchtete selbst in Todesangst vor rasselnden Kettensägen.

Mehr lesen

Dead Island Definitive Edition

Dead-Island-Collection-Titel

Eigentlich ist es ein fürchterlicher Trend, den die Publisher da seit einigen Jahren verfolgen. Auf die neuen System fluten immer wieder Remaster-, Definitive- und sonstige Viel-besser-als-früher-Editionen. Und ich erwische mich selbst oft genug dabei, wie ich denke: „Ach, eigentlich würde ich das auch gern mal wieder spielen.” Die Leichenfledderei totgeglaubter Spiele macht auch vor Dead Island keinen Halt – also sprang NORMAN VOLKMANN wieder in die Badebuxe, spitzte sich einen Besenstiel an und rammte diesen untoten Urlaubern in die Birne.

Mehr lesen

Doom

RUDOLF INDERST ist großer Freund des Doom-3-Zitats “The Devil is real, I know it. I built his cage.” Daher war es seine allererste Wutbürgerpflicht, in die Labore der UAC hinab zu steigen, um nach dem Rechten zu sehen. Was er erwartungsgemäß vorfand, war ungeselliges Gesindel! Doch die eigentliche Erkenntnis war nach fast 15 Stunden Spielzeit eine andere – der Titel ist kein Shooter!

Mehr lesen

Homefront: The Revolution

Nach der Pleite von THQ und dem Ausverkauf einiger Franchises, wurde mit Homefront: The Revolution eine Serie fortgesetzt, die unter anderen Umständen vermutlich leise gestorben wäre. Doch die Geschichte vom besetzten Nordamerika ist noch nicht zu Ende erzählt – ein Aufstand, ach was, eine Revolution steht an! NORMAN VOLKMANN war stummer Teil dieser Revolution, erfuhr einiges über verschenktes Potential, fehlenden Schliff, stolze USA-Rufe und war klassenbester Molotov-Cocktail-Bauer.

Mehr lesen

Star Fox Zero

StarFoxZero-titel

Endlich wieder ein richtiges Star Fox! Oder? Oder? Nostalgiker bekommen mit Star Fox Zero zumindest gefühlt das Spiel, auf das sie so lange gewartet haben. Wer das WiiU-Gamepad schon immer für Gimmick-Quatsch hielt, soll nun auch etwas bekommen: Recht! NORMAN VOLKMANN fühlt sich zwar mit Fröschen und Füchsen im Weltall wohl, nur eben nicht mit diesem vermaledeiten Steuerungsprinzip.

Mehr lesen

Pokémon Tekken

pokken

Im Jahr 2000 spielte der 12-jährige NORMAN VOLKMANN zum ersten Mal Pokémon Stadium und war begeistert. Revolutionäre Grafik, unvergleichbares Gameplay – Pokémon-Fanboys konnten nur begeistert sein, auch wenn es das Wort “Fanboy” damals vielleicht noch nicht gab. 16 Jahre später ist der Autor der folgenden Zeilen nicht nur älter geworden, er spielt auch immer noch mit Begeisterung Pokémon.

Mehr lesen