Mitchell Hogan: “Das Juwel von Mahrusan”

Ein Zauberer-Lehrling versucht, die Frau, die er liebt, und das Kaiserreich zu retten. Dazu muss er sich seiner Begabung stellen und gerät auf den Pfad verbotener Magie. „Das Juwel von Mahrusan“ enthält viele Protagonisten, abwechslungsreiche Handlungsstränge und ein gutdurchdachtes Magiekonzept. Leider dauert es lange, bis die Geschichte richtig spannend wird.

Weiterlesen

Michael Peinkofer: “Tiefer Zorn”

Düstere Ereignisse drohen den ganzen Kontinenten Astray zu vernichten. Die Diebin Bray hat visionäre Träume davon und versucht die Legenden, die Helden von damals, zu finden, damit die Welt gerettet werden kann. Unterhaltsame High Fantasy, bei der jedoch leider zu viel erzählt und zu wenig erlebt wird.

Weiterlesen

Rolf Caviezel / Thomas A. Vilgis: “BeerPairing”

Bier liegt als Getränk im Trend und mit dem Craftbeer-Boom kam eine neue Erfolgswelle. Dass man mit Bier hervorragend kochen kann, ist nicht neu. Rolf Caviezel und Thomas A. Vilgis gehen einen Schritt weiter und analysieren die Biere auf ihre Wechselwirkung zwischen Aromen, Geschmack und Textur. Der Theoriebereich ist kurz und knackig und die Rezepte bereiten einem mit diesem Hintergrundwissen noch mehr Freude.

Weiterlesen

Karl Ove Knausgård: “Kämpfen”

Nicht nur inhaltlich ist das letzte Werk der Selbstbiographie von Karl Ove Knausgård eine Wucht, sondern auch haptisch. Mit 1280 Seiten ist „Kämpfen“ das umfassendste Buch dieser Reihe. Knausgård thematisiert den Kampf der Veröffentlichung des ersten Buches, den Kampf mit sich selber und mit seinem Umfeld.

Weiterlesen

Anthony Ryan: “Das Erwachen des Feuers”

Drachenblut ist in Mandinorien das wertvollste Gut, da es übernatürliche Kräfte verleihen kann. Doch die Drachen werden seltener. So wird der Dieb Clay mit einer Gruppe auf die gefährliche Reise ins unerforschte Inland geschickt, um eine weitere Drachenart zu finden: den weissen Drachen. „Das Erwachen des Feuers“ ist eine Mischung aus Fantasy-, Spionage und Abenteuerroman.

Weiterlesen

Internationales Literaturfestival Leukerbad

Wenn der Boden unter den Füssen ins Wanken gerät Im vergangenen Jahr war das Internationale Literaturfestival Leukerbad geprägt von Autorinnen

Weiterlesen

Lucy Hounsom: “Naris”

Die junge Kyndra – eine Sternengeborene – reist mit einigen Magiern ins unbekannte Nachbarland Acre, um den Frieden für ihre Heimat zu sichern. Doch in Acre regt sich Widerstand gegen das eigene imperiale Regime. Verschiedene Gruppierungen versuchen an die Macht zu gelangen und Kyndras Hoffnung auf ein Bündnis schwindet je länger desto mehr.

Weiterlesen

Andrea Martens / Jo Kirchherr: “Draussen schmeckt’s besser”

Sonne, Vogelgezwitscher, Freunde, Badewasser, ein Feuer und Essen in der Natur. Die wohl schönsten Momente eines Sommers. Um auch kulinarisch ein Highlight zu kreieren, geben Andrea Martens und Jo Kirchherr ihre neuen Outdoor-Rezepte zum Besten.

Weiterlesen