Karl Ove Knausgård: “Kämpfen”

Nicht nur inhaltlich ist das letzte Werk der Selbstbiographie von Karl Ove Knausgård eine Wucht, sondern auch haptisch. Mit 1280 Seiten ist „Kämpfen“ das umfassendste Buch dieser Reihe. Knausgård thematisiert den Kampf der Veröffentlichung des ersten Buches, den Kampf mit sich selber und mit seinem Umfeld.

Mehr lesen

Anthony Ryan: “Das Erwachen des Feuers”

Drachenblut ist in Mandinorien das wertvollste Gut, da es übernatürliche Kräfte verleihen kann. Doch die Drachen werden seltener. So wird der Dieb Clay mit einer Gruppe auf die gefährliche Reise ins unerforschte Inland geschickt, um eine weitere Drachenart zu finden: den weissen Drachen. „Das Erwachen des Feuers“ ist eine Mischung aus Fantasy-, Spionage und Abenteuerroman.

Mehr lesen

Internationales Literaturfestival Leukerbad

Wenn der Boden unter den Füssen ins Wanken gerät Im vergangenen Jahr war das Internationale Literaturfestival Leukerbad geprägt von Autorinnen

Mehr lesen

Lucy Hounsom: “Naris”

Die junge Kyndra – eine Sternengeborene – reist mit einigen Magiern ins unbekannte Nachbarland Acre, um den Frieden für ihre Heimat zu sichern. Doch in Acre regt sich Widerstand gegen das eigene imperiale Regime. Verschiedene Gruppierungen versuchen an die Macht zu gelangen und Kyndras Hoffnung auf ein Bündnis schwindet je länger desto mehr.

Mehr lesen

Andrea Martens / Jo Kirchherr: “Draussen schmeckt’s besser”

Sonne, Vogelgezwitscher, Freunde, Badewasser, ein Feuer und Essen in der Natur. Die wohl schönsten Momente eines Sommers. Um auch kulinarisch ein Highlight zu kreieren, geben Andrea Martens und Jo Kirchherr ihre neuen Outdoor-Rezepte zum Besten.

Mehr lesen

Hugh Fearnley-Whittingstall: “Täglich Früchte”

Hugh Fearnley-Whittingstall präsentiert 160 Rezepte für pikante und süsse Gerichte mit Früchten. Die einfachen Rezepte sollen die alltägliche Küche bereichern und Abwechslung hineinbringen. Auf jeden Fall regen sie die eigene Kreativität und die Lust, Neues in der Küche auszuprobieren, an.

Mehr lesen

Terry Pratchett: “Die staubsaugende Schreckschraube”

Menschenähnliche Wesen, die nur einen Zentimeter gross sind, Kartentrickzauberer, die plötzlich wie echte Magie wirken, der Wilde Westen in Grossbritannien, Trolle, Zauberer mit unerträglichen Zahnschmerzen, tanzende Statuen und vieles mehr. 14 Kurzgeschichten vom Autor der Scheibenweltromane geben dem Leser Einblick in dessen frühe Werke. Fantasievoll und witzig.

Mehr lesen

Stephanie Garber: “Caraval”

Caraval: Ein magisches Spiel. Die Spieler lassen sich von der Magie davontragen, können Realität und Illusion nicht mehr unterscheiden. Doch wer zu hoch fliegt, der stirbt. Scarlett hat sich jahrelang gewünscht, an diesem Spiel teilzunehmen, doch nun, endlich dabei, möchte sie nur noch ihre Schwester finden und rechtzeitig zu ihrer Hochzeit kommen.

Mehr lesen