Geschichten und Mythen als kulturelles Gedächtnis

Geschichten faszinieren. Sie unterhalten und belehren uns, dienen zur Entspannung oder Belustigung. Doch sie können noch viel mehr sein als das. Die Rolle von mündlichen Überlieferungen als Träger des kulturellen Erbes ist uns, die wir von der Schrift und dem Aufgeschriebenen geprägt sind, nicht immer bewusst.

Weiterlesen

Wirkungslose Effizienz

Wenn wir etwas für unser Klima tun wollen, dann müssen wir möglichst bald Energie sparen und der weniger CO2 zu verursachen. Jeder kann mit seinem persönliches Verhalten etwas bewirken. Doch die Sache hat leider einen Haken. In den meisten Fällen verpufft die Wirkung des Sparens nämlich komplett. Schuld daran ist der sogenannte „Rebound“.

Weiterlesen

Ob Regionalwährungen wirklich halten, was sie versprechen.

Alternative Währungen haben grosses Potential, die regionale Wirtschaft zu stärken. Vor allem während Wirtschaftskrisen haben sie sich bewährt, da die Kaufkraft innerhalb einer Gemeinschaft erhalten bleibt und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. In stabiler Wirtschaftslage scheitern diese Währungen aber oft am administrativen Aufwand und an zu wenig Unterstützung.

Weiterlesen

Die überraschenden Auswirkungen der persönlichen Einstellung zum freien Willen

Unabhängig davon, ob es den freien Willen tatsächlich gibt oder nicht, untersuchen Forscher, welche Effekte alleine der Glaube daran haben kann. Tatsächlich kann es viele positive Auswirkungen in verschiedenen Aspekten des Lebens haben, an die Selbstbestimmung des Lebens zu glauben.

Weiterlesen

Schmutziges Kobalt für unsere Akkus

In fast jedem Elektroauto- oder Handy-Akku steckt auch Kobalt. Ein Metall, welches im Kongo unter haarsträubenden Bedingungen gefördert wird. Ein kürzlich erschienener Bericht der Forschungsstelle der Europäischen Kommission zeigt: In den nächsten Jahren steigt die Kobalt-Nachfrage weiter. Dies vor allem aufgrund der erwarteten Zunahme von Elektrofahrzeugen.

Weiterlesen

Eine Palme breitet sich aus

In den vergangenen Jahrzehnten wuchs die Anbaufläche für Ölpalmen stetig – mittlerweile ertrecken sich die Plantagen auf über ein Areal, das fünfmal so gross ist wie die Schweiz. Der Palmöl-Boom hat für den Regenwald jedoch verheerende Folgen. Nicht nur für die tausenden Tier- und Pflanzenarten die verloren gehen, sondern auch für das globale Klima.

Weiterlesen