A. M. Homes: “Das Ende von Alice”

Alice

Wer denkt, dass Bücher vor allem unterhalten und amüsieren sollen, für den ist „Das Ende von Alice“ sicherlich nichts. A. M. Homes Roman aus der Perspektive eines pädophilen Kindermörders stösst an die Grenzen des Erträglichen und lotet die Abgründe der menschlichen Seele aus, ist aber dennoch ein unheimlich wichtiges Zeitdokument, das Fragen aufwirft, die sich die Gesellschaft normalerweise nicht zu stellen getraut.

Weiterlesen