“2 Tage in Paris” von Julie Delpy

2 days in Paris 1

Julie Delpy engagierte für ihr Regiedebut ihre Eltern als Darsteller und übernahm die Hauptrolle, die Regie, das Drehbuch und den Schnitt gleich selbst. Gelungen ist die frivole Beziehungskomödie, welche sich in die Herzen der Berlinale-Zuschauer spielte, aber vor allem auch wegen Leinwandpartner Adam Goldberg, welcher die Amerikanische Verlorenheit im Angesicht Europäischer Aufgeschlossenheit grandios parodiert.

Weiterlesen

“The Fan” von Adam Goldberg

the fan

Es ist kein Geheimnis, dass das Leben als Filmstar auch Schattenseiten hat. Selten wurden diese jedoch so eindringlich und radikal auf die Leinwand gebracht, wie in Adam Goldbergs “The Fan”. Die Geschichte des paranoiden Schauspielers Gray Evans vermag trotz seines schleichenden Erzähltempos zu fesseln, wenn man sich auf die melancholisch-düstere Atmosphäre einzulassen gewillt ist.

Weiterlesen