Lewis Carroll “Alice im Wunderland” | Schauspielhaus Zürich, Pfauen

Zürich, 8. November 2013 – Muss Theater immer gesellschaftskritisch oder politisch sein? Oder darf es auch rein ästhetischen Ansprüchen genügen wollen, dem Spiel huldigen, dem Spass oder gar dem Nonsens? Das Schauspielhaus-Publikum jedenfalls hat diese Frage an der Premiere von Antú Romero Nunes neuster Inszenierung lauthals bejaht!

Weiterlesen