“All the Boys love Mandy Lane” von Jonathan Levine

all the boys love mandy lane 1

“Scream” liess 1996 den Teeniehorror-Slasher wieder aufleben, in dem es munter die Klassiker aus den 70ern zitierte und die Rolle des maskierten keinem Monster wie Freddy, Jason oder Michael Myers gab, sondern gewaltlüsternen Teenagern. Die beiden Fortsetzungen von “Scream” sowie weitere Versuche des Revivals alter Slasherfiguren, wie der schreckliche “Freddy vs. Jason” scheiterten jedoch kläglich. Heute, 12 Jahre nach “Scream”, versucht Jonathan Levine nochmals, uns das Teeniesterben schmackhaft zu machen – und setzt dem Genre damit einen zweiten Stein aufs Grab.

Weiterlesen