“Der seltsame Fall des Benjamin Button” von David Fincher

benjamin button

“In der Kürze liegt die Würze”, dachte sich F. Scott Fitzgerald wohl, als er 1921 seine Kurzgeschichte mit dem Titel “The Curious Case of Benjamin Button” schrieb. David Fincher hingegen scheint nichts von dieser Devise gehalten zu haben, und verfilmte die Geschichte des immer jüngeren werdenden Benjamins in epischen 160 Minuten. Mehr als die Hälfte davon geben jedoch Fitzgerald und dem Sprichwort recht.

Weiterlesen

“I’m not there” von Todd Haynes

Im not there 1

Musikerbiographien sind Oscar-Garanten – “Ray” und “Walk the Line” haben dies deutlich gezeigt. Auch Tod Haynes’ Film über das Leben von Bob Dylan dürfte eines der Goldmännchen auf sicher sein, für Cate Blanchett als – Bob Dylan. Doch nicht nur bei der Besetzung ging Haynes eigene Wege. “I’m not there” bricht sämtliche Regeln des Biopic-Genres und gibt sich Mühe, so chaotisch wie möglich zu sein. Die ist nicht nur ein Vorteil.

Weiterlesen

“Babel” von Alejandro González Iñárritu

babel 1

Wenn es ein gutes Argument dafür gibt, die Oskarverleihung nicht mehr zu den ernstzunehmenden Filmwettbewerben zu zählen, dann war es die angesichts der sieben Nominationen doch enttäuschende Niederlage von Iñárritus Meisterwerk “Babel”. Während man “The Departed” schon fast vergessen hat, schwingt sich “Babel” jetzt als DVD in neue Höhen – als Doppel Deluxe Steelbook mit erstklassigen Extras.

Weiterlesen