Is it a man’s world?

countess_1

Es ist erklärtes Ziel des NIFFF, gegen eine verengte Wahrnehmung des fantastischen Films anzugehen. Vorstellungen wie die, dass er ein ausschliesslich von Männerhand regiertes Reich sei, in dem ausschliesslich männliche Helden vor ausschliesslich männlichen Zuschauern kämpfen, töten und sterben würden.

Weiterlesen

“Krabat” von Marco Kreuzpainter

krabat 1

Marco Kreuzpaintner (“Sommersturm”, “Trade”) gilt nicht umsonst als einer der viel versprechenden jungen deutschen Regisseure. Mit “Krabat” verfilmte er einen Jugendbuchklassiker eindrücklich und bewies, dass er trotz grossen Erwartungen, einem grossen Budget und einer grossen Geschichte grossartige Filme machen kann.

Weiterlesen

“2 Tage in Paris” von Julie Delpy

2 days in Paris 1

Julie Delpy engagierte für ihr Regiedebut ihre Eltern als Darsteller und übernahm die Hauptrolle, die Regie, das Drehbuch und den Schnitt gleich selbst. Gelungen ist die frivole Beziehungskomödie, welche sich in die Herzen der Berlinale-Zuschauer spielte, aber vor allem auch wegen Leinwandpartner Adam Goldberg, welcher die Amerikanische Verlorenheit im Angesicht Europäischer Aufgeschlossenheit grandios parodiert.

Weiterlesen