“Die Reise ins Glück” von Wenzel Storch

reise

Ich fordere jeden dazu auf, mir das Gegenteil zu beweisen: Würde man unendlich viele Menschen (unter ihnen vielleicht ein, zwei Ministranten) mit unendlich vielen bewusstseinsfördernden Substanzen und unendlich vielen Wachsmalstiften zusammen auf eine Müllhalde sperren – irgendwann würde einer von ihnen ein Script zu Papier bringen, das es mit den Abenteuern von Kapitän Gustav aufnehmen kann. Nur auf eine Idee käme bis in alle Ewigkeit niemand: Die nämlich, daraus auch wirklich einen Film zu machen.

Weiterlesen