Antohny Bourdain: “Ein bisschen blutig”

einbisschenblutig

Direkt und bissig – so kennt man Anthony Bourdain. Altersmilde ist auch in „Ein bisschen blutig“ nicht auszumachen. Mit heiligem Zorn und viel Engagement demontiert der ehemalige Küchenchef die glänzende Oberfläche der Edelgastronomie samt exklusiver Kundschaft und journalistischen Trittbrettfahrern. Erbarmungslos gut.

Weiterlesen