Elfriede Jelinek “Über Tiere” | Schauspielhaus Zürich

Zürich, 22. Februar 214 – Tina Laniks Inszenierung von „Über Tiere“ widmet sich einem delikaten Thema über eine schwierige Textvorlage von Elfriede Jelinek. Es ist zwar dieser Textvorlage zu verdanken, dass der Thematik ohne Umschweife oder Rücksicht auf gesellschaftliche Sensibilitäten auf dem Grund beziehungsweise an die Wäsche gegangen wird, doch es stellten sich dafür andere Schwierigkeiten ein, etwa bei der Umsetzung.

Weiterlesen

“Carnival of Souls” von Herk Harvey

COS_10

45 Jahre nach dieser Aufzeichnung mögen wir uns für mit allen cinematischen Wassern gewaschen halten, alle Irritierungs- und Verfremdungstaktiken mit einem müden Gähnen quittieren, und dennoch: Diese Szene, in der die Worte den Figuren nur asynchron über die Lippen gehen, kommt in ihrer rüden Unmittelbarkeit nichts weniger als schlagartig auf einen zu, im seltsamen Widerspruch stehend zur schweren Langsamkeit des restlichen Filmes.

Weiterlesen