NIFFF 2011 – Tag 3

twothousandcolor

Tag drei bot mit „Hello Ghost“ einen süd-koreanischen Film, bei dessen Anblick Zynikern ihr schwarzes Herz im rheumatischen Brustkorb verdorrt. Und mit „Norwegian Ninja“ einen Film, der alles hält, was sein ungemein sprechender Titel verspricht. Ausserdem: Südstaaten-Charme mit dem Erfinder des Gore-Kinos und Eli Roth.

Weiterlesen

“Haze” von Shinya Tsukamoto

haze_05p

Und “Haze” ist zutiefst allegorisch – man beachte das eingeklammerte “Gore”, das Tsukamoto erneut nutzt, um körperliche Extremzustände auch für den Zuschauer physisch erfahrbar zu machen. “Haze” ist ein klaustrophobisches Ungeheuer, voll und ganz auf Zerstörung gepolt, von Organen und Körpern, von Identitäten und Geschichten, von Gewohnheiten und Erwartungen.

Weiterlesen