Ian McEwan: “Kindeswohl”

Als Familienrichterin ist Fiona Maye ein Profi was gescheiterte Beziehungen angeht. Doch mit einem Mal ist sie selbst betroffen. Halt gibt ihr ein Eilverfahren, in dem sie über das Wohl eines Kindes entscheiden und dabei die Werte der Schulmedizin mit denen einer religiösen Minderheit gegeneinander abwägen muss. Das klingt dröge, ist aber der literarische Beweis, dass Ian McEwan ein ganz Grosser ist.

Weiterlesen