Ingeborg Bachmann “Radiofamilie” | Schauspielhaus Zürich, Pfauen Kammer

Zürich, 24. Mai 2013 – Die Inszenierung ist amüsant und unterhaltend. Komödiantisch im Ansatz wirkt das viele Kleidertauschen fast berauschend. Es könnte einem durchaus zu viel werden. Ende der 1990er-Jahre wurden die komisch-belehrend-gesellschaftskritischen Hörspiele im Nachlass Jürg Mauthes – dem Radiokollegen von Ingeborg Bachmann – entdeckt und sie sind nun in einer Bühnenfassung von Stephan Teuwlssen als Schweizer Erstaufführung in der Pfauen Kammer zu entdecken.

Mehr lesen