Urs Wälterlin: “Weit weg im Outback”

weitwegimoutback

Der Journalist Urs Wälterlin lebt mit seiner Familie im australischen Outback. In seinem Buch schildert er die Erlebnisse auf seinen beruflichen Reisen quer durch Australien und gewährt uns einen Einblick ins Leben im beschaulichen Greentown. Beinahe liest sich die Lektüre wie ein Reiseführer fernab vom Touristenstrom. Denn faszinierend ist in Australien fast jeder Ort, man muss sich nur damit arrangieren.

Weiterlesen

Von CNN zu MMS

Cover von "Baghdad Calling", 2008

Youtube und MMS statt CNN und Magnum-Fotografie: Das Beispiel Iran zeigt, dass die Medien ihre Rolle im Zeitalter der Berichterstattung 2.0 überdenken müssen. Der niederländische Fotojournalist Geert van Kesteren macht mit seinen Reportagen über den Irak beispielhaft vor, wie sich der Journalismus den stetig wandelnden medialen Technologien anpassen kann.

Weiterlesen

“State of Play” von David Yates

State of Play 1

Selbst britische Filmkritiker äussern sich bisweilen bissig über Filme aus ihrer Heimat. Das britische Kino tut sich schwer, Filme sowohl beim Publikum als auch bei den Kritikern durchzubringen. Ganz anders hingegen sieht es mit den Fernsehproduktionen der BBC aus. Diese sind in der Regel grundsolide, und werden nicht selten von Hollywood adaptiert. “State of Play” ist das jüngste Beispiel dafür, und noch vor dem US-Remake gibt es nun das Original auf DVD.

Weiterlesen