Durchblick im Dschungel der Intelligenz-Mythen

Eine Mathematikvorlesung, anscheinend über lineare Algebra, an der Technischen Universität Helsinki

Intelligenz wird seit über 100 Jahren wissenschaftlich untersucht und gilt heute als das am besten erforschte Konstrukt der Psychologie. Trotzdem halten sich zahlreiche Vorurteile und Mythen in der breiten Öffentlichkeit und in Teilen der Wissenschaft. Insbesondere die Definition und Aussagekraft dieses Persönlichkeitsmerkmals werden immer wieder in Frage gestellt. Dabei ist sich die Mehrheit der Intelligenzforscher:innen darüber einig, wie Intelligenz beschrieben wird und warum sie wichtig ist.

Weiterlesen

Supermarkt-Philosophie

Seit es sie gibt, sind Supermärkte Orte vermeintlicher „Innovation“. Immer wieder testen die Inhaber neue Konzepte: Damit einerseits die Konsumenten mehr kaufen und andererseits die Kosten sinken. Doch Supermärkte sind auch, wer hätte das gedacht, Orte für „philosophische Betrachtungen“. Insbesondere das Warenförderband ist ein Objekt, das zum Nachdenken anregt. Die Frage ist allerdings: Wie lange gibt es dieses noch?

Weiterlesen

Die überraschenden Auswirkungen der persönlichen Einstellung zum freien Willen

Unabhängig davon, ob es den freien Willen tatsächlich gibt oder nicht, untersuchen Forscher, welche Effekte alleine der Glaube daran haben kann. Tatsächlich kann es viele positive Auswirkungen in verschiedenen Aspekten des Lebens haben, an die Selbstbestimmung des Lebens zu glauben.

Weiterlesen

Bradley Somer: „Goldfisch“

Von der Geburt eines Kindes über den Tod eines Grossvaters bis zum Beginn einer Freundschaft und dem Ende einer Liebesbeziehung zieht der Autor sämtliche Register an einschneidenden Lebensereignissen, die in den Wohnungen eines Hochhauses passieren können. Mit den Charakteren zusammen entdeckt man in diesem Roman wie sich Lebenswege kreuzen und wieder auseinander gehen.

Weiterlesen

Karl Ove Knausgård: „Leben“

Leben

Karl Ove Knausgård entführt uns in sein faszinierendes Leben und öffnet im vierten Band seines autobiographisch angelegten Projektes ein neues Kapitel: Der erste Job, die erste eigene Wohnung, endlich auf eigenen Beinen stehen. Wie auch bei seinen früheren Büchern packt einen die Sucht nach seinen Worten von der ersten Seite an.

Weiterlesen