Yves Grevet: “Méto. Das Haus”

méto

Eine Gruppe von Jungen lebt in einem Haus unter strenger Aufsicht, ständig in Angst vor Strafe, gleichzeitig aber auch froh um Sicherheit, Wärme und Nahrung. – Doch was passiert, wenn einem Jungen dies eines Tages nicht mehr genug ist? Wenn er wissen will, woher er kommt, wohin er geht und sich ein Leben in Freiheit erträumt? – In „Méto“ wird die Frage nach Freiheit und Selbstbestimmung packend gestellt und mit einer actionreichen, aber auch immer wieder zum Nachdenken anregenden Geschichte beantwortet.

Weiterlesen