Interview mit Paul Riniker

sommervoegel

Nach über 70 Dokumentarfilmen für das Schweizer Fernsehen hat Paul Riniker mit „Sommervögel“, einer berührenden Liebesgeschichte zwischen einer verhaltensauffälligen Frau und einem in die Jahre gekommenen Biker, seinen ersten Spielfilm und gleichzeitig ein kleines Meisterwerk realisiert. Nahaufnahmen.ch traf den Regisseur am Filmfestival Locarno und sprach mit ihm über die Schwierigkeiten bei der Finanzierung, die Suche nach einem geeigneten Campingplatz und seine Drehsucht.

Weiterlesen

“Räuberinnen” von Carla Lia Monti

Räuberinnen 1

Einen Schweizer Film, der so viele negative Medienreaktionen und so viel öffentliche Empörung ausgelöst hat wie “Räuberinnen”, möchte man als Filmkritiker fast zum Trotz gut finden. Gelungen ist es nicht – Carla Lia Montis Räuberfilm ist tatsächlich und unabstreitbar kompletter Müll. Vorwürfe der Unmoral und der skandalösen Darstellung von Sex und Gewalt muss er sich allerdings nicht gefallen lassen – skandalös an “Räuberinnen” bleibt allein, dass sich über den Film tatsächlich jemand aufregt. Den das eine oder andere Haar kann man dem Film durchaus lassen.

Weiterlesen

“Nebenwirkungen” von Manuel Siebenmann

nebenwirkungen

Eine Frau zwischen zwei Männern und zwischen den Interessen ihrer Firma und ihrem Gewissen. Aus einer so einfachen Situation kann mit wenig Mitteln ein bemerkenswerter Thriller entstehen. Zurecht wurde “Nebenwirkungen” für den “Publikumspreis SF Schweizer Film 2007” nominiert.

Weiterlesen