NIFFF 2011- Tag 2

Underwater_Love

Der zweite Festival-Tag hielt zwei japanische Beiträge zum asiatischen Wettbewerb bereit, die trotz einem gemeinsamen Fokus auf Sex kaum unterschiedlicher hätten sein können: „Underwater Love“ darf als aufwändigster Vertreter der faszinierend Softporno-Tradition des Landes gelten, die Stärke aus Einschränkungen gewinnt – und scheitert ausgerechnet an einem Mangel an Restriktionen.

Weiterlesen

nahaufnahmen.ch-Filmadvent: 13. Dezember 2010

13dezember_2

Das dreizehnte Fensterchen wird arg strapaziert. Es mag kaum im Zaum zu halten, was da von innen alles gegen das eiskristallgezierte Glas drängt: Ein wenig Schabernack. Ein paar aufs Maul. Und etwas für die Seele. Viel Blut. Viel davon Herzblut. Und jede Menge Katholizismus. Öffnen wir das Fenster also in besinnlicher Laune und gehen in Deckung vor allem, was daraus hervorkullern mag…

Weiterlesen

„Love Exposure“ von Sion Sono

love-exposure-still03

Coming of Age-Story, Verwechslungskomödie, Gender Bending, Karate-Flick, Sozialfarce, Milieustudie, High School-Romanze, Splatterorgie, Grand Guignol und und und und und: Sion Sono fasst mit „Love Exposure“ in knapp vier Stunden mehrere Jahrzehnte japanischer Pop-Kultur zusammen und führt sie zugleich zu einem Höhepunkt. Mit einem Wort: Wahnsinn.

Weiterlesen