NIFFF 2010 – Donnerstag 2

tetsuo_the_bullet_man

Am Donnerstag ging’s härter zur Sache in Neuchâtel: Im Internationalen Wettbewerb nimmt sich in “Dream Home” eine resolute Mieterin selbst der Wohnungskrise in Hong Kong an. Die Krise kriegen kann man allerdings auch, wenn man Zeuge werden muss , wie Shinya Tsukamoto mit “Tetsuo – The Bullet Man” seinen eigenen Mythos untergräbt.

Weiterlesen

“Haze” von Shinya Tsukamoto

haze_05p

Und “Haze” ist zutiefst allegorisch – man beachte das eingeklammerte “Gore”, das Tsukamoto erneut nutzt, um körperliche Extremzustände auch für den Zuschauer physisch erfahrbar zu machen. “Haze” ist ein klaustrophobisches Ungeheuer, voll und ganz auf Zerstörung gepolt, von Organen und Körpern, von Identitäten und Geschichten, von Gewohnheiten und Erwartungen.

Weiterlesen