Zwanzig Jahre Müllteppich im Meer

Plastik steckt in beinahe jedem Gegenstand. Diesen Siegeszug, den es in den 1940er Jahren antrat, hat Plastik unter anderem seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und seinem günstigen Preis zu verdanken. Die Kehrseite der schönen Plastikwelt: Abfälle an beinahe jedem Ort des Planeten – auch draussen auf hoher See.

Weiterlesen

Geplante Obsoleszenz: Ineffizienter Umgang mit Ressourcen

Früher war alles besser. Das stimmt für sehr Vieles natürlich nicht. Für einige alltägliche Produkte trifft es hingegen zu – zumindest was die Lebensdauer angeht: Schuhe, Waschmaschinen, Staubsauger oder Fernsehgeräte sind oft bei weitem nicht so langlebig, wie sie es sein könnten (und früher mal waren). Und das liegt nicht nur daran, dass diese so billig wie möglich hergestellt werden. Häufig sind sie bewusst so konstruiert, dass sie bereits nach kurzer Zeit den Geist aufgeben.

Weiterlesen

Energie-Effizienz als bequeme Art zu sparen, prallt an der Realität ab.

Energie sparen ist im Grunde extrem einfach. Aber nützt es auch etwas, wenn ich es tue? Oder verbraucht einfach jemand anderes „meine“ gesparte Energie? Denn wenn ein Produkt mit weniger Energie- oder Ressourcenbedarf – also effizienter – hergestellt wird, kostet es weniger und wird darum häufiger gekauft. Daher wäre es besser, man würde das Angebot verknappen.

Weiterlesen