“Lluvia” von Paula Hernandez

Lluvia 1

Im zweiten Spielfilm der argentinischen Filmemacherin Paula Hernandez spielt der Regen die Hauptrolle. Hinter den Tropfen spielt sich eine Geschichte über ein Zufallstreffen zweier Menschen in Buenos Aires ab. Doch was sich hinter dem Nass abspielt, ist weniger von Bedeutung. Die Umsetzung ist entscheidend, die Form steht im Vordergrund. Die stille Geschichte dahinter ist schnell erzählt, was übrig bleibt, ist der Eindruck der Bilder.

Weiterlesen

“XXY” von Lucia Puenzo

xxy 1

XXY bezeichnet eine ungewöhnliche Chromosomen-Kombination, die weder weiblich XX noch männlich XY ist, sondern keines von beidem – oder eben beides. Alex, ein fünfzehnjähriger Teenager, der mit seiner Familie in einer abgelegenen Gegend von Uruguay lebt, entstand aus einer solchen XXY Kombination, und muss sich mit der Frage befassen, welchem Geschlecht er/sie zugehören will. Ein eindrücklicher, unprätentiöser Film über sexuelle Identitätsfindung und Anderssein.

Weiterlesen