Monaco: What’s Yours Is Mine (Pocketwatch Games)

monaco_head

Ein lang erwartetes Spiel lässt uns gemeinsam mit Freunden in die zwielichtige, aber stilsichere Welt des Heist-Genres einbrechen. Klingt aufregend? Im Prinzip ja. Nur leider sind nicht alle für den Job gemacht, wie CHRISTOF ZURSCHMITTEN am eigenen Leib erfahren musste.

Weiterlesen

A.MAZE 2013: Das Gerede

speechbubble

Im Sinne des rotzigen Charmes von Veranstaltung wie Location bräuchte es vermutlich keinerlei fester Programmpunkte. Pflichtgemäss gibt es sie trotzdem, und sie bestehen mehrheitlich aus Reden. Über Geheimnisse, Spaziergänge, Humor und warum die Indie-Szene Gefahr läuft, in Inzest draufzugehen.

Weiterlesen

The Year Walk-Letters, Final Part

yearwalkhead

Während die Augen der Welt auf Städten in den Wolken liegen, werden RAINER SIGL und CHRISTOF ZURSCHMITTEN ganz bodennah vom schwedischen iOS-Spiel Year Walk heimgesucht: Viele, viele Gedanken frisch aus dem inneralpinen Assoziationsblaster, im dritten und letztem Teil unter anderem zu: Dem Gegenteil von Endcredits, schrittweises Lernen und die ennervierende mangelnde Kondition von Spielern.

Weiterlesen

The Year Walk-Letters, Pt. 2

yearwalk_header2

Während die Augen der Welt auf Städten in den Wolken liegen, werden RAINER SIGL und CHRISTOF ZURSCHMITTEN ganz bodennah vom schwedischen iOS-Spiel Year Walk heimgesucht: Viele, viele Gedanken frisch aus dem inneralpinen Assoziationsblaster, diesmal unter anderem zu: Spielen als Artefakten, umzäunten Gärten als Spielwiese, die Intimität von Glasscheiben, und Kinderarbeit in den 90er-Jahren.

Weiterlesen

The Year Walk-Letters, Pt. 1

year_walk4

Während die Augen der Welt auf Städten in den Wolken liegen, werden RAINER SIGL und CHRISTOF ZURSCHMITTEN ganz bodennah vom schwedischen iOS-Spiel Year Walk heimgesucht: Viele, viele Gedanken frisch aus dem inneralpinen Assoziationsblaster, diesmal unter anderem zu: Folkolore, Bärten, Kirchen und alptraumhaften Kindergeschichten.

Weiterlesen