Mitchell Hogan: “Das Juwel von Mahrusan”

Ein Zauberer-Lehrling versucht, die Frau, die er liebt, und das Kaiserreich zu retten. Dazu muss er sich seiner Begabung stellen und gerät auf den Pfad verbotener Magie. „Das Juwel von Mahrusan“ enthält viele Protagonisten, abwechslungsreiche Handlungsstränge und ein gutdurchdachtes Magiekonzept. Leider dauert es lange, bis die Geschichte richtig spannend wird.

Weiterlesen

Michael Peinkofer: “Tiefer Zorn”

Düstere Ereignisse drohen den ganzen Kontinenten Astray zu vernichten. Die Diebin Bray hat visionäre Träume davon und versucht die Legenden, die Helden von damals, zu finden, damit die Welt gerettet werden kann. Unterhaltsame High Fantasy, bei der jedoch leider zu viel erzählt und zu wenig erlebt wird.

Weiterlesen

Anthony Ryan: “Das Erwachen des Feuers”

Drachenblut ist in Mandinorien das wertvollste Gut, da es übernatürliche Kräfte verleihen kann. Doch die Drachen werden seltener. So wird der Dieb Clay mit einer Gruppe auf die gefährliche Reise ins unerforschte Inland geschickt, um eine weitere Drachenart zu finden: den weissen Drachen. „Das Erwachen des Feuers“ ist eine Mischung aus Fantasy-, Spionage und Abenteuerroman.

Weiterlesen

Lucy Hounsom: “Naris”

Die junge Kyndra – eine Sternengeborene – reist mit einigen Magiern ins unbekannte Nachbarland Acre, um den Frieden für ihre Heimat zu sichern. Doch in Acre regt sich Widerstand gegen das eigene imperiale Regime. Verschiedene Gruppierungen versuchen an die Macht zu gelangen und Kyndras Hoffnung auf ein Bündnis schwindet je länger desto mehr.

Weiterlesen

Terry Pratchett: “Die staubsaugende Schreckschraube”

Menschenähnliche Wesen, die nur einen Zentimeter gross sind, Kartentrickzauberer, die plötzlich wie echte Magie wirken, der Wilde Westen in Grossbritannien, Trolle, Zauberer mit unerträglichen Zahnschmerzen, tanzende Statuen und vieles mehr. 14 Kurzgeschichten vom Autor der Scheibenweltromane geben dem Leser Einblick in dessen frühe Werke. Fantasievoll und witzig.

Weiterlesen

Stephanie Garber: “Caraval”

Caraval: Ein magisches Spiel. Die Spieler lassen sich von der Magie davontragen, können Realität und Illusion nicht mehr unterscheiden. Doch wer zu hoch fliegt, der stirbt. Scarlett hat sich jahrelang gewünscht, an diesem Spiel teilzunehmen, doch nun, endlich dabei, möchte sie nur noch ihre Schwester finden und rechtzeitig zu ihrer Hochzeit kommen.

Weiterlesen

Markus Heitz: “Wédōra”

Ein edler Dieb, eine herzensgute, einfallsreiche Gesetzeshüterin, ein ungerechter Herrscher und ein Dunkelmagier. Eine unwirtliche Wüste, eine befestigte Stadt voller Verrat und Verbrechen und Wasser, das magische Kräfte verleihen kann. Was braucht es noch mehr für gute Fantasy? Markus Heitz‘ „Wédōra“ überzeugt – nicht zuletzt durch seine atmosphärische Dichte.

Weiterlesen

Daniel Illger: “Skargat. Das Gesetz der Schatten”

Der Wiedergänger Mykar sinnt nach dem Tod seines besten Freundes auf Rache und begibt sich auf eine einsame Reise. Indessen versuchen Justinus, seine verrückte Magd Scara und die leichenessende Dame Vanice gegen die Gespensterhorde anzugehen. Daniel Illgers zweiter Band der Reihe „Skargat“ kommt düster und skurril daher, die verworrene Geschichte vermag leider nicht ganz zu überzeugen.

Weiterlesen

Hannah Monyer / Martin Gessmann: Das geniale Gedächtnis

Immer wieder lässt uns das Gedächtnis im Stich; es verfälscht Erinnerungen, speichert Erlebtes nur unvollständig. Doch die neuste Forschung zeigt: Das Gedächtnis ist mehr, als ein passiver Speicher, ein Archiv, in dem Vergangenes gelagert wird – und mit Glück im passenden Augenblick wieder hervorgeholt werden kann. Das Gedächtnis bildet unsere Zukunft.

Weiterlesen

Alex Bellos: “Warum die Elf hat, was die Zehn nicht hat”

Überall im Leben, in jedem Augenblick begegnen uns Zahlen: auf dem Telefon, in der Zeitung, auf Uhren, auf Reklametafeln, auf Auto-Kennzeichen und an vielen anderen Orten. Und selbst dort, wo uns keine Zahlen begegnen, ist noch Mathematik. Das beweist Alex Bellos in seinem neusten Buch.

Weiterlesen

Felicia Molenkamp: “Kräuter-Biotika”

Antibiotika: Sie sind hoch gelobt und zugleich verpönt. Sie werden als Allheilmittel gepriesen und gelten gleichzeitig als krankmachend, da sie Bakterien unspezifisch töten. Ganz anders Kräuter-Biotika – Kräuter mit antibiotischer Wirkung. Felicia Molenkamp zeigt in ihrem Buch, wie sie wirken, wieso sie wirken und wie man sie anwenden kann.

Weiterlesen

Martin Apolin: “Physik für echte Männer”

Physik ist staubtrocken und langweilig? Weit gefehlt! Martin Apolin erklärt in seinem neuen Buch „Physik für echte Männer“ auf amüsante und kurzweilige Weise die Physik hinter Alltäglichem. Dabei vermittelt er Wissen(schaft) so, dass auch der Laie es gut nachvollziehen kann. Gleichzeitig bietet Apolin beste Unterhaltung.

Weiterlesen

Daniel Illger: “Skargat”

Im Reich Ahekrien geht Böses um. Geschändete Frauenleichen tauchen auf, denen dunkle Zeichen aufgemalt wurden. Ein Wiedergänger, ein immer betrunkener Adeliger, seine verrückte Magd und eine leichenessende Schönheit versuchen, dagegen anzugehen. Daniel Illgers Debütroman „Skargat“ überzeugt mit einer skurrilen gut durchdachten Geschichte. Düster und mystisch.

Weiterlesen

Thomas Fröschle: “Jungfrau gesucht, Säge vorhanden”

Jungfrau

Jedem ist klar: Es sind nur Tricks, mit denen der Zauberkünstler Dinge verschwinden oder plötzlich erscheinen lässt. Nur Tricks, mit denen Dinge zum Schweben gebracht werden oder die richtige Karte hervorgezaubert wird. Dennoch: Zauberei fasziniert. Thomas Fröschle lässt den Leser an einigen Augenblicken seines Zaubererlebens teilhaben – unstrukturiert, aber lustig.

Weiterlesen

Klaus Schikowski: “Der Comic”

dercomic

Längst hat sich der Comic zu einer eigenständigen Gattung entwickelt, die nicht Literatur ist, jedoch weitaus mehr als nur Bild. Doch was genau ist ein Comic? Klaus Schikowski führt in seinem Buch “Der Comic” den Leser ein in die Grundlagen der Geschichte und Entwicklung des Comics, in verschiedene Stilrichtungen und deren wichtigste Vertreter.

Weiterlesen